Diese Seite drucken

Welches Gestell für welche Hängematte?

Abhängig von der gewählten Hängematte muss ein Hängemattengestell unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Ein gutes Hängemattengestell sollte zumindest für 120kg ausgelegt sein um ausreichend Sicherheit für eine Person bieten zu können. Hochwertige Hängemattengestelle aus Holz weisen 160kg oder 200kg Tragkraft auf.

Generell muss ein Hängemattengestell zumindest die Länge der Hängematte aufweisen. Günstigere Hängematten mit Gestell sind oft nur für Stabhängematten geeignet, da dieser Hängemattentyp nur Gestelle benötigt die keine große Höhe aufweisen. Oft ist man dann enttäuscht wenn man eine gute Hängematte einhängen will, aber das Gestell nicht hoch genug ist. Eine Stabhängematte hat aufgrund der Konstruktion wesentliche Nachteile verglichen mit einer Hängematte aus Brasilien. Hängematten mit Holzstab sind reagieren auf jede Bewegung wesentlich unruhiger und sind fast immer nur für eine Person geeignet. Daher sind Tuchhängematten aus Brasilien oder Hängematten aus Mexiko diesen Hängematten vorzuziehen. Diese Hängematten müssen allerdings tief durchhängen können und sind fast immer zwischen 350 und 420cm lang. In diesen Hängematten kann man diagonal liegen und hat somit einen wesentlich höheren Komfort. Auch sind diese Hängematten für mehrere Personen geeignet. Hängemattengestelle für Hängematten ohne Holzstab sollten mindestens 145cm hoch sein. Optimal ist eine Höhe von 160cm und höher.

Für die Aufhängung einer Hängematte an einem Gestell gibt es unterschiedliche Konstruktionen. Bei Hägnemattengestellen aus Alu oder Metall werden die Schlaufen der Hängematte zumeist nur in eine Nase eingehängt. Hängemattengestelle aus Stahl sind fast immer in der mitte in der Länge verstellbar und erlauben es so den optimalen Abstand je nach Hängemattentyp einzustellen.

Billige Hängemattengestelle aus Holz besitzen ebenfalls nur diese Nase und sind daher nicht variabel. Hier muss man ein Seil zur Überbrückung einhängen um um die Länge der Hängematte zu variieren. Dies ist aber nur bei Hängemattengestellen mit einer ausreichenden Höhe möglich und sinnvoll.

Hochwertige Hängemattengestelle aus Holz besitzen zumeist einer Ringschraube, an dieser Schraube wird eine rostfreie Kette montiert. Mit dieser Kette und einem geeigneten Karabiner lässt sich individuell die Länge der Hängematte einstellen. Einige wenige Hängemattenmodelle bieten zusätzlich die Möglichkeit die Ringschraube auf unterschiedlichen Höhen zu befestigen. Diese Gestelle sind mit Abstand am flexibelsten (z.b. das Hängemattengestell aus Holz von Macamex)


Previous page: Hängemattengestell aus Metall
Nächste Seite: NCleanBlue